Kurse und Tutorials

Arbeit mit geflüchteten Jugendlichen

Aktuell veranstalten wir Programmierkurse mit Scratch für geflüchtete Kinder in einer Familien-Unterkunft in Berlin-Mariendorf:

Daimler3b

Unsere Kids kommen aus Syrien, Afghanistan und dem Irak. Sie sprechen Arabisch, Farsi, Paschtu und Beluchi. 6 Wochen später sprechen sie Scratch und programmieren kleine Spiele und animierte Stories.

 

Und das Beste: zwei Drittel unserer Scratch-Kids sind inzwischen Mädchen.

 

Im vorigen Jahr boten wir in Zusammenarbeit mit dem Interkulturellen Begenungszentrum DIVAN e.V. Kurse für ältere unbegleitete Jugendliche, die als Kriegsflüchtlinge zu uns gekommen sind, an.

 

Diese Kurse wurden in Kooperation mit  YOOW_logo_Neu_druck_cmyk durchgeführt.

Get Online Week

Bereits im Jahr 2015 haben wir im Rahmen der europaweiten Get Online Week – unterstützt von der Stiftung digitale Chancen – Fünft- und Sechstklässler der Nürtingen-Grundschule in Berlin-Kreuzberg mit den Grundlagen der Spiele-Programmierung vertraut gemacht:

Im Jahr 2016 führte uns die Get Online Week 2016 an die Nehring-Grundschule in Berlin-Charlottenburg. Gemäß dem Thema „Digitale Inklusion“ haben wir Kinder ganz verschiedener Herkunftsländer aus Regelklassen und Willkommensklassen an die Programmierung von Spielen heran geführt und wurden erneut von der Stiftung digitale Chancen unterstützt:

 

Auch bei der StreetUniverCity® Berlin haben wir Kurse für Jugendliche von 15-25 Jahren gegeben. Hier lag der Fokus, den Vorlieben der Kreuzberger Jugendlichen entsprechend, auf Animation und Sound. Immerhin hat Scratch einen eigebauten Musik-Synthesizer.

Scratch an der StreetUniverCity Berlin

Scratch an der StreetUniverCity Berlin